Gespannt auf Witthus Hammer 2.0

Witthus Hammer: Zeitplan bis zur Neueröffnung steht / Nachbarn im Gewerbegebiet blicken gespannt auf das Neubauprojekt

Bremen-Blumenthal (eb). Auf dem Kundenparkplatz steht ein Truck. Er wartet darauf, entladen zu werden. Eben kommt ein Gabelstapler heran, nimmt die in Plastik verschweißten Regale auf und transportiert sie in den Markt.

Neue Abteilung Bodenbeläge und Teppiche
Die neue Abteilung in Sachen Bodenbeläge und Teppiche steht. Firmenchef Dennis Witthus ist mit dem Ablauf der bisherigen Arbeiten mehr als zufrieden. Foto: Ralf Bauer

Dort haben die Handwerker die Regie übernommen. Es wird ausgemessen, verlegt, aufgebaut und natürlich auch diskutiert. Die Teppichabteilung im neuen Anbau steht, hier sind Mitarbeiter des Witthus-Teams dabei, die Ware auszuzeichnen, während andere wiederum Kunden bedienen.

„Wir gehen beim Innenausbau abschnittsweise vor, so dass wir den regulären Verkauf weiter aufrecht erhalten können“, sagt Firmenchef Dennis Witthus, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass ab Dienstag, 13. September, für zwei Wochen der Markt komplett geschlossen wird, bevor am Donnerstag, 29. September, die große Eröffnung ins Haus steht.

Der Außendienst ist aber weiter aktiv: „Unser Service in Sachen Boden verlegen oder Gardinen ausmessen und nähen läuft wie gewohnt weiter. Außerdem haben wir einen Notdienst im Seitentrakt des Gebäudes eingerichtet. Telefonisch sind wir ebenfalls zu den Geschäftszeiten zu erreichen, stellt der Geschäftsführer des Blumenthaler Familienunternehmens klar.

Mit großem Interesse verfolgen derweil die Nachbarn im Gewerbegebiet den Fortschritt der Bauarbeiten. Zum Beispiel Daniel Streubel vom E-Center, das vor wenigen Monaten ebenfalls umfangreich modernisiert und neu aufgestellt wurde: „Wir profitieren hier alle voneinander. Wer bei Witthus Hammer einkauft, kommt vielleicht anschließend zu uns in den Supermarkt und umgekehrt. Ich werde oft von Kunden angesprochen, die sich schon auf die Eröffnung des Fachmarktes freuen und besonders auf die neue Einkaufsatmosphäre gespannt sind, so der Marktleiter. Ebenfalls gespannt ist Kurt Pfeifenberger von der Firma ADD Direkt: „ Zum Einkaufen gehört heute unbedingt der Erlebnisfaktor. Da setzt Dennis Witthus mit seinen Maßnahmen zeitgemäße Akzente, die von den Kunden heute erwartet werden.“ Auch Gerd Hinte von der gleichnamigen Wäscherei attestiert dem Jungunternehmer, der in der dritten Generation die Geschicke der Firma leitet, eine weitreichende und zukunftsweisende Entscheidung getroffen zu haben und Ralf Busch, Juniorchef des Technischen Großhandels Rudolf P. Kuschka, freut sich, dass „Dennis Witthus sein Geschäft vergrößert und damit das Gewerbegebiet Blumenthal noch attraktiver macht.“

Im Blumenthaler Ortsamt ist das Projekt ebenfalls Thema: „Ein positives Signal für den Standort. Durch die Neuausrichtung hat sich Witthus Hammer in die Moderne entwickelt. Es wäre schön, wenn auch andere Firmen diesem Beispiel folgen würden“, sagt Blumenthals Ortsamtsleiter Peter Nowack, der dem neuen Fachmarkt an der Heidlerchenstraße innerhalb des Gewerbegebietes eine sehr gute Positionierung bescheinigt.

Zurück

Rufen Sie uns an
Rufen Sie uns an

0421 69 89 80

Schreiben Sie uns
Schreiben Sie uns

bremen@hammer-heimtex.de

Kontaktformular
Nutzen Sie unser

Kontaktformular